Meine Augen haben das Heil gesehen

Im Januar befasste sich Theologie vom Fass mit dem Thema, wie Menschen Begegnungen mit Gott erfahren und wie begreifbar Gott sein kann.

Richi Febres Landauro, aufgewachsen in den Armenvierteln von Lima und über Umwege nach Deutschland gekommen, erzählte uns seine (un)glaubliche Lebensgeschichte. Als Jugendlicher hatte er der Kirche „still gekündigt“ – so wie es viele Jugendliche heute tun. Die Heilung seiner Mutter von der eigentlich unheilbaren Erkrankung Multiple Sklerose war für ihn zuerst unbegreifbar – bis zu seiner eigenen, sehr leibhaftigen Begegnung mit Gott.

Fazit: Auch du kannst Christus begegnen und vielleicht eine ähnlich starke Gotteserfahrungen wie Richi geschenkt bekommen!

Hier gibt es den Vortrag zum Nachhören:
Link zu kathtube

Hier kannst Du einige Bilder Veranstaltung sehen:

Advertisements

Mein Kommentar:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s