Alle Beiträge von Márton

Habemus Papam

Gestern fand Theologie vom Fass in Wien statt. Wegen unvoraussehbaren Faktoren, mussten wir ausnahmsweise in die KHG (Katholische Hochschulgemeinde) ausweichen. P. Johannes Paul Chavanne hat uns in das Leben und in die Gedanken von Papst Franziskus hineingeführt. Die Mission, die Armen, die Schöpfung, die persönliche Begegnung mit Christus und der persönliche Einsatz waren einige der Überbegriffe, anhand derer P. Paul das neue Pontifikat erklärte.

Das nächste Theologie vom Fass in Wien findet am 17. Juni mit Paula Ketteler zum Thema „Spieglein, Spieglein an der Wand… – Was uns wirklich ausmacht“ statt – dieses Mal wieder im Melker Stiftskeller.

Werbeanzeigen

Es prüfe ewig, wer sich bindet?!

Emanuel Gollegger, sympathischer Gitarrist der bekannten Band Cardiac Move (Ö3-Soundcheck-Gewinner 2008) und seit 4 Jahren glücklich verheiratet, erzählt aus seinen persönlichen Erfahrungen in Beziehung und Glaube, und worauf es dabei ankommt. Mehr als 50 Personen sind ins Zipfer Bierhaus gekommen, um bei guter Atmosphäre und netten Leuten Tipps für eine erfolgreiche Partnersuche zu bekommen.

Das Thema Beziehung und Familie stellt einen großen Wert in unserer Gesellschaft dar, dennoch sind wir beziehungsunfähiger denn je. In Beziehungen geht es sehr oft nur mehr um das Ich – das Du wird übersehen. Was bin ich bereit von mir zu geben? Hilfreich ist der „Reality-Check„, um zu sehen wo man steht, um „in die Wahrheit zu treten„, sich anzunehmen und den Platz, den man in der Welt bekommen hat, auszufüllen und anzunehmen. Ebenso wichtig ist es frei zu sein, um uns ganz oder gar nicht für Jemanden zu entscheiden, um uns ganz schenken zu können!

Klick oben zum Nachhören des spannenden Vortrags von Emi Gollegger inkl. Fragen und Ergänzungen seiner  Frau Teresa, die extra mit Töchterchen Letizia gekommen war. Für alle, die nicht live dabei sein konnten, hier einige Bilder: