Archiv der Kategorie: Allgemein

Semesterprogramm steht!

So, endlich steht das heiß erwartete Sommersemesterprogramm für 2014 – zumindest für Wien, Linz und Salzburg (in Deutschland sind ja noch Semesterferien). In den nächsten Tagen dann auch die Flyer – Wir freuen uns auf euer Kommen!

Wien

10.3.2014
Christof Zellenberg 
Ich bin eine Insel – Was geht mein Glaube die anderen an?

7.4.2014
Matthias Beck
Planen. Erschaffen. Beenden. – Wer entscheidet über Leben und Tod?

12.5.2014
Kl. Brüder vom Lamm
Für eine Handvoll Nichts – Leben im Bettelorden im 21. Jahrhundert

16.6.2014
Michael Hesemann
Das Bluttuch Christi – Wissenschaft oder Kult?

Linz

19.3.2014
Stephanie Merckens
Planen. Erschaffen. Beenden. – Wer entscheidet über Leben und Tod?

30.4.2014
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck
Cash mit Gott – Reich werden auf die gute Art

21.5.2014
Milona von Habsburg
Der Kick für’s Leben – Ein Fußball, der die Welt verändert

18.6.2014
Michael Hesemann
Das Bluttuch Christi – Wissenschaft oder Kult?

Salzburg

11.3.2014
Johannes Hartl
Mission2Life statt Mission2Beach? – Einsichten eines Prayaholics

8.4.2014
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck
Cash mit Gott – Reich werden auf die gute Art

13.5.2014
Christoph von Ritter
Die perfekte Gesellschaft – Dürfen Menschen Gott spielen?

17.6.2014
Michael Cech
Living on a Prayer. Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Werbeanzeigen

Spannendes Semester zu Ende

Liebe Freunde von Theologie vom Fass!

Mit dem Vortrag von Paula Ketteler in Wien ging ein facettenreiches TvF-Sommersemester zu Ende.  Viel Interessantes war dabei an den drei Standorten Wien, Linz u. Salzburg:

Den Auftakt machte P. Johannes Paul Chavanne aus Heiligenkreuz in Linz zum Thema Freiheit und Fastenzeit, weiter ging es in Salzburg mit Bernhard Meuser zum YOUCAT und Msgr. Schlegl in Wien. Im April gab es eine erfolgreiche „Tournee“ von P. Klaus Einsle zum Thema „Himmel“. Im Mai sprach wiederum P. Johannes Paul, diesmal in Wien über Papst Franziskus, in Salzburg -als würdiger Ersatz für Maria Eisl- erzählte Emanuel Gollegger von „Cardiac Move“ über seine Erfahrung zum Thema Verlobung u. Ehe auf katholisch und in Linz Nils Baer über den YOUCAT.

Den Juni haben wir eh noch frisch: Zwei äußerst informative Vorträge mit Fragen in Salzburg u. Linz von Josef Bordat über Mittelalter, Krieg und Kreuzzüge – und eben der oben erwähnte Abend mit Paula Ketteler. Alles in allem also ein vielfältiges Angebot!

Als äußerst fruchtbar hat sich die Zusammenarbeit mit fisherman.fm herausgestellt – zusätzlich zu den Live-Übertragungen aus Wien durch Radio Maria -, die wir in diesem Semester noch weiter verbessern konnten (s. Mediathek).

Ein riesiges Dankeschön den Teams vor Ort für euren Einsatz und Ideen: Ohne euch wäre „Theologie vom Fass“ undenkbar, dank euch hat es immer ein freundliches Gesicht! :)

Worauf freuen wir uns für Herbst?!

Die Planung ist in vollem Gange, einige interessante Referenten haben schon zugesichert – leider darf ich (noch) nichts Genaueres verraten. Soviel sei gesagt: in Salzburg wird es eine neue Location geben, und auch das komplette Design samt Logo wurde von unserem „Hausgrafiker“ rundum überarbeitet! Lasst euch also überraschen, und schaut Ende August bzw. Anfang September wieder hier oder auf unserer Facebook-Seite vorbei. Bis dahin, Prost und schöne (hoffentlich wohlverdiente) Ferien! :)

PS. Als Dankeschön für die intensive Zeit beschließen wir das Semester heute Abend um 18 Uhr in der Martinskirche am Schloßberg in Linz mit einer heiligen Messe. Herzliche Einladung an alle!

Nach einer langen Sommerpause haben wir am 21.September 2012 wieder eine heilige Messe am schönen Schloßberg in Linz gefeiert. Die Martinskirche, eine der ältesten Kirchen in Österreich, bietet ein wunderbares Ambiente. Wir danken Pater Thomas Gögele LC, der die hl. Messe zelebriert hat. Wir freuen uns, dass so viele Jugendliche gekommen sind! Es ist einfach toll, mit anderen Jugendlichen den Glauben an Jesus Christus zu teilen und zu leben.

Nach der geistigen Nahrung haben wir dann den Abend noch in einer gemütlichen Runde ausklingen lassen, wie schon fast traditionell, im Schloßcafé. Wir freuen uns schon sehr auf die nächste heilige Messe, die wir wieder am 25.10.2012 um 18 Uhr in der Martinskirche feiern werden!

TvF zum erstenmal in Deutschland!

TvFass bei der MOVE in Regensburg

Unser erfolgreiches Apostolat „Theologie vom Fass“ überschreitet Grenzen: P. George Elsbett LC begeisterte am ersten Abend des Familientreffens MOVE 2012 in Regensburg mit dem Thema „Menschen, die innerlich frei sind, inspirieren“.

Mehr als 200 (!) Jugendliche hörten am ersten Tag der MOVE im vollbesetzten „Regensburger Weißbräuhaus“ interessiert zu. Ausgehend von einer Skizze der zahlreichen Erwartungs- und Leistungsansprüche, denen insbesondere Jugendliche in unserer Zeit ausgesetzt sind, stellte P. George die zentrale Frage nach der inneren Freiheit: „Wo und welche Bestätigung suchen wir? Die Bestätigung und Liebe Gottes jedenfalls lässt sich nicht durch eigene Leistung erwirken. Die Barmherzigkeit und Liebe Gottes möchte sich uns vielmehr ganz umsonst schenken.“

„Sind wir als Christen inspirierend für unsere Umwelt?“ Die wichtigste Inspiration geht im christlichen Sinne vor allem von der persönlichen Erfahrung aus, dass Gott mich liebt, unterstrich P. George. Die persönliche Erfahrung Gottes ist wiederum der Weg zur inneren Freiheit. Und nur wer innerlich frei ist, kann letztlich andere wahrhaft inspirieren, beGEISTern, und steht den Erwartungen unserer Zeit frei und selbstbewusst gegenüber. Viel werde heute über Systeme und Strukturen gesprochen, das „System“ Gottes jedoch bestehe aus der göttlichen Zusicherung an den Menschen: „Ich liebe dich so wie du bist!“. Erste Quelle christlicher Inspiration sei der menschgewordene Gottessohn, Jesus Christus, selbst geworden.

Hier das Video zur MOVE:

Fotos finden Sie hier, ausführliche Berichte hier.

Typische Situation: Du bist unterwegs mit deinen Freunden und jemand macht einen albernen Witz über deinen Glauben. Direkt bekommst du ein schlechtes Gefühl in der Magengrube. Du würdest gerne etwas sagen, doch du weißt nicht was und du weißt nicht wie. Oft wissen wir nicht weiter, wenn es zu den typischen Vorwürfen kommt. Was kann ich sagen, was sollte ich sagen und wie sage ich es? Wie stehe für ich meinen Glauben ein?

Genau hier setzt das Frühjahrsseminar von Theologie vom Fass in Linz (4.-6. Mai) an: In vier thematischen Blöcken wollen wir uns genau auf diese Fragestellungen vorbereiten. Jeder Block besteht aus einen einführenden Impuls, einer Diskussion im Plenum, einer persönlichen Erarbeitung des Themas (durch Lektüre etc.), Diskussionen in Zweiergruppen und dann einer Vorstellung im Plenum. Dadurch sollen vor allem die zwei Situationen vorbereitet werden, in denen wir uns so oft befinden: Einerseits das Einzelgespräch mit einem Freund, Kollegen oder Bekannten. Andererseits das Gruppengespräch, welches oft viel herausfordernder ist.
Wir wollen gemeinsam in dieser Gruppe ein Fundament legen und Perspektiven öffnen, wie man im privaten aber auch im öffentlichen Bereich seinen Glauben überzeugend vermittelt.

Leiter des Seminars: P. Thomas Gögele LC und P. George Elsbett LC
Anmeldung / Info: klemens.langeder@gmx.at
Wie viel? Unkostenbeitrag von 45 €

19. Oktober | 19.00 Uhr – Weltjugendtag Madrid >> Wie geht’s jetzt weiter?

19. Oktober 2011 | 19.00 Uhr
Weltjugendtag Madrid >> Wie geht’s jetzt weiter?
Für Reisende und Daheimgebliebene
weltjugendtag-madrid

Thomas Gögele & Team

Der Weltjugendtag in Madrid ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Worte Benedikts XVI und dazu viele persönliche Eindrücke haben die Herzen von über 2.000.000 jungen Menschen berührt. Wir wollen die Stimmung und die wichtigsten Inhalte (noch einmal) ganz nah erleben und einen Eindruck gewinnen, wie es jetzt mit Menschen und Kirche in Europa weiter geht.

Ein Abend für Reisende und Daheimgebliebene aus ganz Österreich.

Sei dabei, denn die Reise geht weiter!

Link zu den Fotos