Schlagwort-Archive: Herz

Vom Feuer des Herzens

„Worüber ich reden will? – Sicherlich nicht von brennenden Häusern, auch nicht von radikalen Christen. Mir geht es um den Unterschied zwischen einen normalen und einen Durschnittschristen. Was heißt das eigentlich, ein normaler Christ – ein Christ, der sich vom Wort Gottes leiten lässt – zu sein?“ – so Georg Mayr-Melnhof, Leiter der Loretto-Gemeinschaft, bei Theologie vom Fass gestern Abend im Melker Stiftskeller in Wien.

„Aufrüttelnd!“, „Sehr authentisch!“, „Eigentlich geht es doch darum, die Menschenfurcht zu überwinden.“, „Das bringt mich ja total aus meiner Komfortzone.“ – Diese und ähnliche Kommentare konnte man gestern nach dem Vortrag hören. Stay tuned für das neue Semester: im Oktober geht’s wieder weiter!

Werbeanzeigen

Wahrheitstherapie – was ersehnt die Seele mehr?

Was hat den wohl die Wahrheit mit der Psychotherapie zu tun? Erstmal gar nichts. Das meinte Dr. Raphael Bonelli bei der letzten Wintersemester-Ausgabe von Theologie vom Fass in Salzburg am Dienstagabend. Psychotherapie ist eine Methode, sie erhebt in sich keinen Wahrheitsanspruch. Aber das soll nicht heißen, dass Wahrheit keinen Platz in der Psychotherapie haben kann oder soll. Denn die Wahrheit ist nichts anderes, so Bonelli, als “Die Übereinstimmung des Verstandes mit der Wirklichkeit”, und das nicht-wahrhaben-wollen der Wirklichkeit, das ist gerade der Grund, warum viele in einer Psychotherapie landen.

Es war ein sehr spannender Abend, es lohnt sich, den Vortrag und die Fragen nachzuhören! Hier in voller Länge, samt Fragen: