Schlagwort-Archive: Linz

Betthupferl mit Folgen?

Was? Wie bitte? Ein Priester, der in einem öffentlichen Lokal in Linz über Sex, Liebe und Betthupferl spricht? Und doch! Das Interesse am Vortrag von P. George Elsbett LCSex und Liebe im Perspektivenwechsel“ war groß, das Stammlokal Josef war voll von jungen Besuchern.

Die Gesellschaft ist überflutet von pornografischen Bildern, Filmen, Büchern usw. „Sex sells“ gilt mehr denn je. Die Lust auszuleben und all das zu tun, was der eigenen Befriedigung dient, wird propagiert, ohne Rücksicht auf den anderen. Entspricht das aber der Schöpfung, der Berufung, dem „Bauplan“ des Menschen? Was heißt eigentlich Liebe, wonach sehnt sich der Mensch? Wer mehr darüber wissen möchte, kann den Vortrag von Pater George hier nachhören:

Achtung, aufgepasst: Wer sich auf Weihnachten einstimmen möchte, sollte sich diesen Termin im Advent vormerken: Am Freitag, 13. Dezember, um 18 Uhr findet am Schlossberg in Linz unsere monatliche heilige Messe mit Pater Thomas Gögele LC in der Martinskirche statt. Danach gibt es die Möglichkeit zum gemütlichen Abendausklang in einem Linzer Lokal. Wir freuen uns auf dein Kommen!

Werbeanzeigen

Semesterstart mit Steilvorlage

Es ist soweit: Theologie vom Fass startet von neuem durch! Das Wintersemester ist vollgepackt mit spannenden Rednern. Wir hoffen, ihr seid dabei – in Wien, Linz, Salzburg und München:

Bitte gleich vormerken: den Auftakt in Steilvorlage macht Birgit Kelle, bekannte Journalistin – derzeit in den Medien mit ihrem Buch „Dann mach doch die Bluse zu“:

– 7. Oktober in WIEN: http://on.fb.me/181f8mO
– 8. Oktober in SALZBURG: http://on.fb.me/1es4kPG
– 9. Oktober in LINZ: http://on.fb.me/15Nynty

Bitte weitersagen (Achtung: neue Location in Salzburg). Wir freuen uns auf euer Kommen!

Die Kreuzzüge

Die beiden letzten TvF-Abende des Sommersemesters in Linz und Salzburg endeten mit einem Paukenschlag: Josef Bordat live über „Kreuzzüge – Christen zwischen Toleranz und Gewalt“ lockte viele Interessierte in die Publikumsplätze. Obwohl dieses dunkle Kapitel der Kirchengeschichte bereits viele Jahrhunderte her ist, sorgt es nach wie vor für Diskussionsstoff. Josef Bordat gab uns einen kompakten, aber umfangreichen Blick auf die Umstände, die damals zu den Kreuzzügen führten und beleuchtete ohne Scheu auch deren Konsequenzen.

Um mehr über den Unterschied/Zusammenhang zwischen Christentum und Christenheit, Mut und Demut, Kreuzzüge damals und heute, gerechte Kriege und ungerechte Kampagnen, über Puzzles und Heilige zu erfahren, einfach oben auf den Link klicken und den gesamten Vortrag inkl. Fragen und „Stamperl“ anhören! :)

Herzlichen Dank an Josef Bordat und seine Gattin, die extra von Berlin gereist sind: Es waren zwei wirklich tolle und spannende Abende!

Übrigens, die nächste hl. Messe mit Pater Thomas LC findet am Freitag, den 5. Juli 2013 um 18 Uhr in der Martinskirche oberhalb von Linz (Schlossberg) statt. Es ist die letzte hl. Messe vor der Sommerpause – danach geht es im Herbst wieder weiter. Nimm eine Freundin / einen Freund mit und komm vorbei! Nach der Hl. Messe werden wir es wieder in einem Linzer Lokal gemütlichen lassen! Bis bald :)

Mein Herz ist kein Fußball

Wow, was für ein Start ins Herbstsemester. Praktische Tipps, fachliche Inputs und heiße Diskussionen um brennende Fragen: die Liebe lässt wohl keinen kalt! Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Dr. Gudrun Kugler für den äußerst interessanten Abend. Es freut uns sehr, dass sich so viele Zeit genommen haben, und sich auch in den Abend eingebracht haben! Wer es zum ersten Termin in Linz nicht geschafft hat sollte nicht traurig sein: der nächste Theologie vom Fass Abend findet bereits am 17.Oktober statt. Und: man kann den Vortrag von Frau Kugler auch nachhören. (Die Fotos sind übrigens hier zu finden!) Für Oktober erwarten wir schon mit großer Freude Pater Andreas Schöggl von den Legionären Christi mit dem nächsten spannenden Thema, nämlich „Petrus Reloaded – Der Papst auf verlorenem Posten?“ Sei dabei und denk daran, nimm ein paar Freunde mit! ;-) Gottes Segen, Kornelia

Nach einer langen Sommerpause haben wir am 21.September 2012 wieder eine heilige Messe am schönen Schloßberg in Linz gefeiert. Die Martinskirche, eine der ältesten Kirchen in Österreich, bietet ein wunderbares Ambiente. Wir danken Pater Thomas Gögele LC, der die hl. Messe zelebriert hat. Wir freuen uns, dass so viele Jugendliche gekommen sind! Es ist einfach toll, mit anderen Jugendlichen den Glauben an Jesus Christus zu teilen und zu leben.

Nach der geistigen Nahrung haben wir dann den Abend noch in einer gemütlichen Runde ausklingen lassen, wie schon fast traditionell, im Schloßcafé. Wir freuen uns schon sehr auf die nächste heilige Messe, die wir wieder am 25.10.2012 um 18 Uhr in der Martinskirche feiern werden!

Typische Situation: Du bist unterwegs mit deinen Freunden und jemand macht einen albernen Witz über deinen Glauben. Direkt bekommst du ein schlechtes Gefühl in der Magengrube. Du würdest gerne etwas sagen, doch du weißt nicht was und du weißt nicht wie. Oft wissen wir nicht weiter, wenn es zu den typischen Vorwürfen kommt. Was kann ich sagen, was sollte ich sagen und wie sage ich es? Wie stehe für ich meinen Glauben ein?

Genau hier setzt das Frühjahrsseminar von Theologie vom Fass in Linz (4.-6. Mai) an: In vier thematischen Blöcken wollen wir uns genau auf diese Fragestellungen vorbereiten. Jeder Block besteht aus einen einführenden Impuls, einer Diskussion im Plenum, einer persönlichen Erarbeitung des Themas (durch Lektüre etc.), Diskussionen in Zweiergruppen und dann einer Vorstellung im Plenum. Dadurch sollen vor allem die zwei Situationen vorbereitet werden, in denen wir uns so oft befinden: Einerseits das Einzelgespräch mit einem Freund, Kollegen oder Bekannten. Andererseits das Gruppengespräch, welches oft viel herausfordernder ist.
Wir wollen gemeinsam in dieser Gruppe ein Fundament legen und Perspektiven öffnen, wie man im privaten aber auch im öffentlichen Bereich seinen Glauben überzeugend vermittelt.

Leiter des Seminars: P. Thomas Gögele LC und P. George Elsbett LC
Anmeldung / Info: klemens.langeder@gmx.at
Wie viel? Unkostenbeitrag von 45 €