Schlagwort-Archive: Lokal Josef

Das Bluttuch Christi

Welch spannendes Finale! Nicht, dass wir schon vorhersehen konnten, wie es bei der Fußball-WM laufen wird, aber bei Theologie vom Fass hätte das Semester-Finale interessanter nicht sein können! Trotz WM war der Wintergarten voll besetzt, das Thema und der Referent Michael Hesemann hielten alle in Atem.

Pausen hatten an diesem Abend keinen Platz, zu viele Fragen kamen von den sichtlich bewegten Zuhörern. Von anatomisch korrekten Zügen am “Bluttuch Christi”, wie der bekannte Historiker, Buchautor und Journalist das Turiner Grabtuch nennt, bis hin zu biblisch identischen Textstellen und der Reise des Tuches durch die Geschichte reichte sein Themenbogen. Wer jetzt neugierig geworden ist: Den auch in Wien gehaltenen Vortrag gibt es wie immer zum Nachhören :-)


s
Wir blicken dankbar auf ein spannendes Semester mit vielen tollen Vortragenden zurück! Besonders erwähnt seien unter vielen anderen Johannes Hartl, Altabt Gregor Henckel-DonnersmarckChristoph v. Ritter, Matthias BeckMichi Cech und Milona v. Habsburg.

Wir wünschen einen schönen Sommer, gute Erholung und freuen uns auf einen spannenden Semesterstart mit Bier und Theologie im Herbst! Bleibt dran und tragt euch in unsere Newsletter ein, um rechtzeitig über kommende Termine informiert zu werden!

Advertisements

Reich werden auf die gute Art

Reich werden, davon träumen viele. Dem einen ist egal wie, der andere fragt sich, wie man den Reichtum mit gutem Gewissen vereinbaren kann. Der Heiligenkreuzer Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck wusste jedenfalls mit „Reich werden auf die gute Art“ die vielen Besucher im In-Lokal „Josef“ an der Landstraße in Linz zu faszinieren. Besonders auch deshalb, weil er vor seiner Berufung zum Priester ein Wirtschaftsstudium absolviert und als Manager eines großen Konzerns gearbeitet hatte. Zu diesem Thema hatte der Altabt bereits in Salzburg gesprochen.

Falls du neugierig geworden bist, kannst du den Vortrag gleich hier oder in unserer Mediathek nachhören. Am besten ist’s allerdings immer live! Schau beim nächsten „Theologie vom Fass“ einfach vorbei: etwa gleich am Dienstag, 13. Mai 2014 in Salzburg („Die perfekte Gesellschaft – Dürfen Menschen Gott spielen?“  mit Dr. Christoph von Ritter) oder am Mittwoch21. Mai in Linz mit Milona von Habsburg („Der Kick fürs Leben!

Bitte zusätzlich vormerken: nächste BeFree-Messe in der Linzer Martinskirche am Freitag, 30. Mai um 18 Uhr. Nach der hl. Messe mit P. Thomas Gögele LC verbringen wir wie gewohnt einen gemeinsamen und gemütlichen Abend in einem Linzer Lokal. Neue Gesichter herzlich willkommen! :D

Wer entscheidet über Leben und Tod?

Pränataldiagnostik, Reproduktion, Abtreibung und Euthanasie sind Themen, die wohl keinen kalt lassen – und beim TvF-Abend in Linz auch keinen kalt gelassen haben. Stephanie Merckens, Juristin der Erzdiözese Wien und Mitglied der öst. Bioethik-Kommission, schilderte in „Planen-Erschaffen-Beenden“ eine Problematik großer Dimension. Aber nicht nur: Ihre Worte waren auch ein flammendes Plädoyer für die Menschlichkeit! Die katholische Kirche steht vor einer immensen Aufgabe, die Not und der Leidensdruck vieler Menschen sind groß! Es braucht viel Sensibilität, viel Gebet und vor allem viele Christen, die die Betroffenen in ihren schwierigen Entscheidungen nicht alleine lassen.

n

Herzliche Einladung zur BeFree-Messe am Freitag, 28. März 2014 in Linz – in der schönen und mehr als 1000 Jahre alten Martinskirche am Schlossberg. Für alle zwischen 0 und 100, gerne auch mehr ;-) Wir freuen uns auf neue Gesichter! Nach der hl. Messe, die Pater Thomas Gögele LC mit uns feiert, lassen wir den Abend in einem Linzer Lokal gemütlich ausklingen.

Die Kreuzzüge

Die beiden letzten TvF-Abende des Sommersemesters in Linz und Salzburg endeten mit einem Paukenschlag: Josef Bordat live über „Kreuzzüge – Christen zwischen Toleranz und Gewalt“ lockte viele Interessierte in die Publikumsplätze. Obwohl dieses dunkle Kapitel der Kirchengeschichte bereits viele Jahrhunderte her ist, sorgt es nach wie vor für Diskussionsstoff. Josef Bordat gab uns einen kompakten, aber umfangreichen Blick auf die Umstände, die damals zu den Kreuzzügen führten und beleuchtete ohne Scheu auch deren Konsequenzen.

Um mehr über den Unterschied/Zusammenhang zwischen Christentum und Christenheit, Mut und Demut, Kreuzzüge damals und heute, gerechte Kriege und ungerechte Kampagnen, über Puzzles und Heilige zu erfahren, einfach oben auf den Link klicken und den gesamten Vortrag inkl. Fragen und „Stamperl“ anhören! :)

Herzlichen Dank an Josef Bordat und seine Gattin, die extra von Berlin gereist sind: Es waren zwei wirklich tolle und spannende Abende!

Übrigens, die nächste hl. Messe mit Pater Thomas LC findet am Freitag, den 5. Juli 2013 um 18 Uhr in der Martinskirche oberhalb von Linz (Schlossberg) statt. Es ist die letzte hl. Messe vor der Sommerpause – danach geht es im Herbst wieder weiter. Nimm eine Freundin / einen Freund mit und komm vorbei! Nach der Hl. Messe werden wir es wieder in einem Linzer Lokal gemütlichen lassen! Bis bald :)

Die Schule der Freiheit

Am 6.März 2013 konnten wir wieder einen tollen Abend im Lokal Josef verbringen. Pater Johannes Paul Chavanne vom Stift Heiligenkreuz hat zu uns über die Freiheit gesprochen.

 

Nicht nur heute, sondern schon immer hat die persönliche Freiheit einen sehr hohen Stellenwert im menschlichen Leben eingenommen. Nicht umsonst zählt sie auch zu den Menschenrechten. Dabei geht nicht nur darum, zwischen 15 verschiedenen Joghurt-Sorten auswählen zu können, sondern um viel Existenzielleres. Auch das Loslassen und Verzichten gehört mit zur Freiheit. Doch hör dir den Vortrag am besten selbst an!

Wir danken P. Johannes Paul Chavanne, dass er sich extra Zeit für uns genommen hat! Es  war ein toller Abend und viele der über 70 Besucher konnten sich aktiv in die Diskussionsrunde mit einbringen.