Schlagwort-Archive: Salzburg

Auto vs. Schuhe

Es war ein grandioser Auftakt zum Wintersemester in Salzburg und den süddeutschen Standorten München, Eichstätt und Neustarter Regensburg. In der altbewährten gemütlichen Atmosphäre spitzen die zahlreich gekommenen Zuhörer gespannt die Ohren, um rauszufinden, was denn ein Theologe – nämlich Corbin Gams – und ein Heiliger – Johannes Paul II. – so an Beziehungstipps auf Lager haben.

Gott ist risikobereit und stark, aber auch schön und liebt Beziehungen, und so verkörpern Mann und Frau verschiedene Attribute Gottes und ergeben eine prickelnde Mischung. Wenn man weiß, wie der andere tickt, öffnet sich ein neuer Horizont, und Frau und Mann zusammen werden Teil des großen Feuerwerks der göttlichen Liebe!

Natürlich gab es zu so einem interessanten Thema auch jede Menge Fragen, die Corbin mit viel Feingefühl beantwortete. Vielen Dank an Corbin Gams und allen, die dabei waren! Hier sein Vortrag zum Nachhören (sorry für die leider nicht immer überragende Soundqualität):

Übrigens an dieser Stelle eine wichtige Mitteilung in eigener Sache:

Liebe Philippa Maria Philothea Spiekermann, geboren am 16.10.2014, herzlich willkommen auf dieser Welt! Du bist sozusagen das erste “TvFass-Baby”, da ja deine beiden Eltern Elizabeth u. Raphael sich schon seit Jahren kreativ in die TvFass-Teams von Wien u. Salzburg einbringen. Glückwunsch von Herzen und viel Segen!!

Advertisements

Herbstprogramm online!

Tataa: das neue Programm für die drei Österreich-Standorte ist online! Am besten gleich den neuen Google Kalender abonnieren, dann hast du immer alle Events praktisch am Smartphone :)

Hier also die kommenden Termine:

SALZBURG: 20. Oktober, 19:15 Uhr:
Corbin Gams – Auto vs. Schuhe: Tipps für eine gelingende Beziehung

WIEN: 21. Oktober, 20 Uhr:
Maria Schlachter – Sweet or sour: Wie die Vergangenheit unsere Zukunft prägt

LINZ: 29. Oktober, 19 Uhr:
Martin Kugler – Aller Gewalt zum Trotz: Was die Geschwister Scholl uns heute sagen

Reich werden auf die gute Art

Reich werden, davon träumen viele. Dem einen ist egal wie, der andere fragt sich, wie man den Reichtum mit gutem Gewissen vereinbaren kann. Der Heiligenkreuzer Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck wusste jedenfalls mit „Reich werden auf die gute Art“ die vielen Besucher im In-Lokal „Josef“ an der Landstraße in Linz zu faszinieren. Besonders auch deshalb, weil er vor seiner Berufung zum Priester ein Wirtschaftsstudium absolviert und als Manager eines großen Konzerns gearbeitet hatte. Zu diesem Thema hatte der Altabt bereits in Salzburg gesprochen.

Falls du neugierig geworden bist, kannst du den Vortrag gleich hier oder in unserer Mediathek nachhören. Am besten ist’s allerdings immer live! Schau beim nächsten „Theologie vom Fass“ einfach vorbei: etwa gleich am Dienstag, 13. Mai 2014 in Salzburg („Die perfekte Gesellschaft – Dürfen Menschen Gott spielen?“  mit Dr. Christoph von Ritter) oder am Mittwoch21. Mai in Linz mit Milona von Habsburg („Der Kick fürs Leben!

Bitte zusätzlich vormerken: nächste BeFree-Messe in der Linzer Martinskirche am Freitag, 30. Mai um 18 Uhr. Nach der hl. Messe mit P. Thomas Gögele LC verbringen wir wie gewohnt einen gemeinsamen und gemütlichen Abend in einem Linzer Lokal. Neue Gesichter herzlich willkommen! :D

Einsichten eines Prayaholics

Das Stüberl in der „Weissen“ war wieder einmal brechend voll. Schließlich war ja auch ein ganz besonderer Gast gekommen: Johannes Hartl (34, verheiratet, Vater von 4 Kindern) ist Gründer und Leiter des Gebetshauses Augsburg. Sein Herz brennt dafür, besonders junge Menschen für das Gebet und für Gott zu begeistern. In seinem Impulsvortrag machte er uns wortwörtlich die Schönheit schmackhaft.

Auch die anschließenden Fragen waren interessant, und Johannes Krysl von „Cardiac Move“ rundete das Programm musikalisch feinstens ab. Aber hört selbst (sorry für die teilweise schwache Tonqualität):

Und nicht vergessen: Heute Montag Abend Theologie vom Fass in Wien mit DDr. Matthias Beck, und morgen Dienstag Abend mit Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck im neuen Lokal „Goldene Kugel“ in Salzburg!

Semesterprogramm steht!

So, endlich steht das heiß erwartete Sommersemesterprogramm für 2014 – zumindest für Wien, Linz und Salzburg (in Deutschland sind ja noch Semesterferien). In den nächsten Tagen dann auch die Flyer – Wir freuen uns auf euer Kommen!

Wien

10.3.2014
Christof Zellenberg 
Ich bin eine Insel – Was geht mein Glaube die anderen an?

7.4.2014
Matthias Beck
Planen. Erschaffen. Beenden. – Wer entscheidet über Leben und Tod?

12.5.2014
Kl. Brüder vom Lamm
Für eine Handvoll Nichts – Leben im Bettelorden im 21. Jahrhundert

16.6.2014
Michael Hesemann
Das Bluttuch Christi – Wissenschaft oder Kult?

Linz

19.3.2014
Stephanie Merckens
Planen. Erschaffen. Beenden. – Wer entscheidet über Leben und Tod?

30.4.2014
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck
Cash mit Gott – Reich werden auf die gute Art

21.5.2014
Milona von Habsburg
Der Kick für’s Leben – Ein Fußball, der die Welt verändert

18.6.2014
Michael Hesemann
Das Bluttuch Christi – Wissenschaft oder Kult?

Salzburg

11.3.2014
Johannes Hartl
Mission2Life statt Mission2Beach? – Einsichten eines Prayaholics

8.4.2014
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck
Cash mit Gott – Reich werden auf die gute Art

13.5.2014
Christoph von Ritter
Die perfekte Gesellschaft – Dürfen Menschen Gott spielen?

17.6.2014
Michael Cech
Living on a Prayer. Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Semesterstart mit Steilvorlage

Es ist soweit: Theologie vom Fass startet von neuem durch! Das Wintersemester ist vollgepackt mit spannenden Rednern. Wir hoffen, ihr seid dabei – in Wien, Linz, Salzburg und München:

Bitte gleich vormerken: den Auftakt in Steilvorlage macht Birgit Kelle, bekannte Journalistin – derzeit in den Medien mit ihrem Buch „Dann mach doch die Bluse zu“:

– 7. Oktober in WIEN: http://on.fb.me/181f8mO
– 8. Oktober in SALZBURG: http://on.fb.me/1es4kPG
– 9. Oktober in LINZ: http://on.fb.me/15Nynty

Bitte weitersagen (Achtung: neue Location in Salzburg). Wir freuen uns auf euer Kommen!

Der Liebes-Code

Salzburg, den 28. November: Vortrag zur Theologie des Leibes von P. George Elsbett, „Der Liebes-Code: LeibFREUNDlich und befreiend!“

Zum Nachhören: