Schlagwort-Archive: Wahrheit

Wahrheitstherapie – was ersehnt die Seele mehr?

Was hat den wohl die Wahrheit mit der Psychotherapie zu tun? Erstmal gar nichts. Das meinte Dr. Raphael Bonelli bei der letzten Wintersemester-Ausgabe von Theologie vom Fass in Salzburg am Dienstagabend. Psychotherapie ist eine Methode, sie erhebt in sich keinen Wahrheitsanspruch. Aber das soll nicht heißen, dass Wahrheit keinen Platz in der Psychotherapie haben kann oder soll. Denn die Wahrheit ist nichts anderes, so Bonelli, als “Die Übereinstimmung des Verstandes mit der Wirklichkeit”, und das nicht-wahrhaben-wollen der Wirklichkeit, das ist gerade der Grund, warum viele in einer Psychotherapie landen.

Es war ein sehr spannender Abend, es lohnt sich, den Vortrag und die Fragen nachzuhören! Hier in voller Länge, samt Fragen:

Advertisements

Aller Gewalt zum Trotz

Sind Ideale wie Widerstand, Wahrheit und Freiheit zeitlos? Wer waren die Geschwister Scholl, woher kamen sie, wie lebten sie, was trieb sie an? Können wir von ihnen, können wir aus längst vergangenen Zeiten lernen? Dr. Martin Kugler, Wissenschaftsjournalist und Christ, wusste auf diese Fragen interessante und beherzte Antworten zu geben, ebenso wie auf die spannenden Fragen aus dem Publikum. Neugierig geworden? Auf unserem Podcast kannst du den Vortrag nachhören! 

Und wir laden dich zur nächsten BeFreeMesse in der Martinskirche am 19. Dezember um 18 Uhr ein. Die kleine, sehenswerte Kirche am Schlossberg in Linz ist eine der ältesten Österreichs. Auch deine Freunde, Familie und Eltern sind herzlich willkommen! Nach der Messe lassen wir den Abend in einem Linzer Lokal gemütlich ausklingen :)

Zu gut für diese Welt?

Es war eine regelrechte Weltpremiere: „Theologie vom Fass“ zum ersten Mal im Ausland – noch dazu in München! P. George Elsbett war mit P. Thomas und Paul & Paulus, den beiden Regnum-Christi-Coworkern, extra aus Wien angereist. Würden Leute kommen? Hatte es sich genügend herumgesprochen? Viele Fragen, die erst gegen 19 Uhr beantwortet werden konnten.

Und es war ein voller Erfolg: Fast 60 Jugendliche waren von nah und fern – einige von Augsburg, Regensburg, ja sogar aus Würzburg – in die Biermetropole zur „Premiere“ gekommen. Das Stüberl platzte aus allen Nähten und P. George hat uns nicht enttäuscht. „Zu gut für diese Welt – Hat das Leben mehr zu bieten“ war ein klassisches theologisch-philosophisches Thema über den Menschen, das Leben, den Sinn, über Gott. Über Irrwege und Antworten, über Sehnsüchte und Wahrheit.

Danke an Stephan Pilsinger und das ganze (gerade beginnende) Münchner Team für die Veranstaltung! Wir hoffen, ihr bleibt dran und wir finden bald ein größeres Lokal. :)

Wenn du Infos über künftige Veranstaltungen bekommen möchtest: http://bit.ly/tvfnews

Hier zur Fotogalerie bzw. der Mitschnitt zum Nachhören: